JUMBO

Mit dem Namen JUMBO wird ein Grossraumpersonenwagen bezeichnet, der aus einem Einheitswagen EW I und aus diversen NINA-Komponenten hergestellt wird. Bahnunternehmen können bestehende Fahrzeugflotten mit geringer Sitzplatzkapazität mit dem Niederflurwagen JUMBO kostengünstig ergänzen.

Die Entwicklung von JUMBO hat zum Ziel, die RBDe 4/4 Pendelzüge mit einem modernen, kostengünstigen Niederflur-Zwischenwagen zu ergänzen, der den Anforderungen des neuen Behinderten-Gleichstellungsgesetzes in der Schweiz entspricht.

In den Jahren 1997 bis 2005 wurden in der Schweiz insgesamt 41 Fahrzeuge ausgeliefert. Z.B. setzt die BLS Lötschbergbahn den JUMBO auf ihren S-Bahn-, bzw. Regionalverkehrsstrecken erfolgreich ein.























































AUFTRAG Entwicklung und Bau eines Zwischenwagens zur Ergänzung der bestehenden Flotte im S-Bahn- und Regionalverkehrsnetz der BLS.
BETREIBER BLS Lötschbergbahn
ANZAHL FAHRZEUGE / SERIEN 22 Mittelwagen 2-teilig
ERSTE AUSLIEFERUNG 2003
LETZTE AUSLIEFERUNG 2005 (Bestellung 10 weiterer Fahrzeuge zur Auslieferung bis 2008)
HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT 140 km/h

 

Weitere Referenzprojekte von Bombardier Nahverkehrs- und Regionalzügen finden Sie auf www.bombardier.com

 



 

Bombardier Transportation (Switzerland) AG | Brown Boveri-Str. 5 | CH-8050 Zürich | +41 (0)44 318 22 01